Gitarre lernen als Anfänger

Gitarre lernen

Gitarre lernen ist für Anfänger sowohl ein schönes Hobby als auch eine Herausforderung. Mit dem
Zupfinstrument werden Konzentration, Fingerfertigkeit und Gehör trainiert. Dieser Artikel zeigt, was
Anfänger beachten sollten, wenn Sie Gitarre lernen.

Gitarre lernen für Anfänger – mit oder ohne Unterricht?

Ein geregelter Musikunterricht zum Gitarre spielen Lernen hat für Anfänger sowohl Vor- als auch Nachteile. Einigen Menschen fällt es leichter, bei einer Sache zu bleiben, wenn sie  regelmäßig motiviert werden. Eine wöchentliche Gitarrenstunde fühlt sich verbindlicher an als das Üben zu Hause.
Gitarrespielen autodidaktisch zu lernen bietet jedoch ebenfalls Vorteile. Es ist günstiger und der
Musiker kann sein eigenes Lerntempo festlegen. Differenzen zwischen Lehrer und Schüler über
die passenden Übungsstücke fallen hier weg. Allerdings wird ein guter Gitarrenlehrer versuchen,
dem Musikgeschmack des Schülers entgegenzukommen.

Akkorde oder Melodien?

Die Gitarre ist ein beliebtes Begleitinstrument. Erzieher und Jugendleiter interessieren sich häufig
für das Gitarre-Lernen für Anfänger, weil ihre Tätigkeit sie dazu verpflichtet. Die einfachste Form
der Liedbegleitung besteht darin, Akkorde zu spielen. Pro Tonart sind lediglich drei Akkorde
erforderlich, um fast alle Lieder begleiten zu können. Das Plektrum, ein flacher runder Chip, hilft
dabei, die Saiten gleichmäßig anzuschlagen und die Fingerkuppen zu schonen.

Die Gitarre ist jedoch auch ein Soloinstrument. Geübte Musiker können damit nicht nur eine Melodie spielen, sondern sich auch selbst begleiten – gleichzeitig.

Gitarre zu lernen ist für Anfänger deshalb auch mit der Frage verbunden, welche Spielart jemand
überhaupt erlernen möchte. Grundsätzlich schließen sich beide Methoden nicht aus. Akkorde zu
lernen ist tendenziell einfacher und deshalb bei Neulingen sehr beliebt.

Die richtige Gitarre finden

Bei der Auswahl der ersten Gitarre gibt es einige Punkte zu beachten. Die Gitarre benötigt die
richtige Größe. Diese orientiert sich an der Körpergröße des Musikers. Da Menschen nicht alle
gleichgroße Hände besitzen, sollten Anfänger außerdem darauf achten, dass sie die Saiten gut
greifen können. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Arten von Gitarren.

Zum Gitarre spielen Lernen ist für Anfänger meistens eine Konzertgitarre sinnvoll. Die
Bezeichnung bezieht sich auf die Bauweise, auch wenn die Gitarre nicht zwingend für Konzerte
genutzt werden muss. Eine Konzertgitarre ist mit Nylonsaiten bespannt, die für ungeübte Finger
angenehmer sind.

E-Gitarren verfügen über Saiten aus Stahl, die sich härter unter den Fingern anfühlen. Die
elektrischen Instrumente sind deshalb nicht die erste Wahl, wenn es darum geht, Gitarre zu lernen
– für Anfänger können die harten Saiten sogar schmerzhaft sein. Trotzdem ist es nicht
ausgeschlossen, mit einer E-Gitarre zu beginnen.

Westerngitarren besitzen ebenfalls Saiten aus Stahl. Sie zeichnen sich außerdem durch einen
anderen Klang aus als die klassische Konzertgitarre. Dadurch empfinden viele Menschen die
Westerngitarre als moderner.

Die ersten Lektionen

Wenn die Gitarre ausgewählt wurde und alles Zubehör beisammen ist, kann es losgehen. Aber wo
fängt man mit dem Gitarre-Lernen für Anfänger am besten an? Die erste Lektion ist oft rein
praktisch bedingt und ein notwendiges Übel: das Stimmen der Saiten.
Damit die Akkorde später harmonisch sind und die Melodien nicht schief klingen, musst die Gitarre
gestimmt werden. Ein Gitarrenstimmer kann dabei helfen. Das Stimmen nach Gehör ist
aufwendiger, aber auch eine gute Übung, um sich an das Instrument und seinen Klang zu
gewöhnen.

Die erste “richtige” Lektion besteht aus wenigen Grundakkorden. Die Saiten werden dabei in der
Regel mit einem Plektrum angeschlagen, wobei für Anfänger die erste Herausforderung darin
besteht, die Gitarre korrekt zu halten und die Saiten gleichmäßig anzuschlagen. Anfänger, die
keinen Gitarrenunterricht nehmen, sollten sich hierzu die Haltung von geübten Gitarrenspielern
ansehen. Videos eignen sich sehr gut dazu, um die richtige Gitarrenhaltung und die
Anschlagtechnik in Ruhe zu beobachten.

Wenn mindestens zwei Akkorde fehlerfrei gespielt werden, kann der Gitarrenschüler dazu
übergehen, zwischen diesen beiden Akkorden hin und her zu wechseln. Besonders motivierend ist
es, wenn sich mit den beiden Akkorden bereits ein Lied begleiten lässt. Eine gute Liedbegleitung
für Anfänger ist zum Beispiel “Lady in Black”.

Wie oft sollte man Gitarre üben?

In den ersten Tagen übt die Gitarre einen besonderen Reiz aus. Die ersten Fortschritte stellen sich
schon während der ersten Lektionen ein und die Motivation ist sehr hoch. Oft ist schon die zweite
und dritte Woche schwieriger. Gitarre zu lernen ist für Anfänger deshalb auch eine Frage der
Ausdauer. Wer ein Musikinstrument ernsthaft erlernen möchte, sollte es täglich zur Hand nehmen.
Dabei gilt es als Standard, jeweils eine halbe Stunde oder länger zu üben.
Die Motivation ist oft besonders gut, wenn man auf der Gitarre die persönlichen Lieblingslieder
spielt oder begleitet. Gleichzeitig zu spielen und zu singen erfordert viel Übung – dieses Vorgehen
ist also genau das Richtige, um allmählich sicherer zu werden.

Gitarre als Geschenk

5 Tipps um eine Gitarre als Geschenk zu kaufen

Beim Gitarre kaufen ist ein bisschen wie ein Auto zu kaufen. Forschung hilft, Verhandlungen sind angemessen und erfahrene Spieler wollen wahrscheinlich ihre Gitarre selbst auswählen. Aber um die Feiertage oder für Geburtstage bitten weniger erfahrene Spieler um neue Gitarren und schicken Verwandte mit sehr wenig Hintergrundinformationen los.

Gitarre kaufen als Geschenk

Die meisten Gitarrenläden werden kenntnisreiche Leute haben, um Ihnen zu helfen, sich für die richtige Passform für Ihr Geschenk zu entscheiden. Aber in einem geschäftigen Ladenumfeld sind hier ein paar Tipps, um Rookie-Fehler beim Kauf einer Gitarre zum ersten Mal zu vermeiden.

Tipp # 1: Welche Art von Gitarre kaufen?

Bevor du in die Tür gehst, finde heraus, ob du eine E-Gitarre oder eine Akustikgitarre als Geschenk kaufen möchtest. Es ist einer der größten Fehler, den Käufer machen, besonders wenn die Gitarre ein Geschenk ist.

Akustische Instrumente haben weniger Lernkurve und sind günstiger – ideal für junge Spieler, die zum ersten Mal Gitarre lernen. Viele Verkäufer empfehlen E-Gitarren nur für Jugendliche oder Erwachsene, weil sie schwerer zu handhaben sind.

Klassische Gitarren verwenden auch Nylon Saiten, während akustische und elektrische Gitarren Stahlsaiten verwenden, die junge Finger verletzen können.

Jeder will ein Rockstar sein, aber Akustikgitarren sind oft am besten für Anfänger. Für Eltern mit einem jungen Kind, das E-Gitarre lernen will, empfehlen wir einen Kopfhörerverstärker, also können sie stundenlang spielen, aber niemand kann sie hören.

Manchmal ist eine Gitarre nicht einmal das richtige Instrument. Für Kinder unter 6 Jahren eigenet sich vielleicht eher eine Spielzeug-Gitarre oder eine Ukulele.

Tipp #2: Die richtige Gitarren-Größe

Gitarren gibt es in verschiedenen Größen. Man erkennt die Größe an einer Bezeichnung wie z.B. 4/4 (Standardgröße für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene). Eine Kindergitarre ist entsprechend kleiner. Wer für ein Kind unter 12 Jahren eine Gitarre kaufen will, der sollte sich an die gängigen Größen-Empfehlungen halten:

1/4 Gitarre: bis Körpergröße von 1,10 m (Alter in der Regel 4 bis 7 Jahre)
1/2 Gitarre: Körpergröße zwischen 1,10 und 1,30 m (6 bis 9 Jahre)
3/4 Gitarre: Körpergröße 1,20 – 1,40 m (8 – 11 Jahre)

Tipp # 3: Geh nicht alleine zum Gitarre kaufen

Bringen Sie einen erfahrenen Gitarristen zum Gitarre kaufen mit. Auch wenn man schon viele Gitarren gekauft hat, hilft es noch ein paar Augen und Ohren mehr zu haben.

Wie bei jedem großen Kauf, ist es sinnvoll jemanden zu hören, der dem Verkäufer zuhört und Fragen stellt. Man wird auch gebremst, wenn man einen unüberlegten Spontankauf tätigen will.

Der “richtige Klang” ist völlig subjektiv. Wenn man jedoch mit einem Freund ein paar Meter entfernt die Gitarre testet, dann hat man eine bessere Vorstellung davon, wie das Publikum den Ton hören wird.

Tipp # 4: Einen Gitarrenkoffer dazu kaufen

Viele Gitarren und Gitarren-Kits kommen mit einer “Gig Bag” oder Armband, aber das wird nicht genug sein, wenn der Spieler plant, regelmäßige Shows zu spielen oder die Gitarre bei Ausflügen und Reisen mitzunehmen.

Wenn man mehr als ein paar hundert Euro in eine Gitarre investiert, lohnt sich auch ein Gitarrenkoffer mit harter Schale. Dieser wird die Gitarre vor unnötigen Einschnitten und Kratzern schützen und der Gitarre ein längeres Leben geben.

Tipp # 5: Betrachte gebrauchte Instrumente

Der Vorteil von gebrauchten Gitarren ist, dass diese oft ihren Wert behalten, wenn sie gut gepflegt werden. Beim Kauf einer gebrauchten Gitarre sind die Preise etwas niedriger als man von einem für neue Gitarren zahlen würde.

Sollte man eine gebrauchte Gitarre kaufen, die großartig klingt aber schäbig aussieht? Man sollte schauen, ob man über den Preis verhandeln kann. Oder man bittet den Verkäufer etwas hinzu gegeben wie z.B. den oben erwähnten Gitarrenkoffer.

Tipp # 6: Keine Eile beim Gitarren-Kauf

Es ist leicht beim Gitarre kaufen zuviel Geld auszugeben. Die harte Wahrheit ist, dass eine teurere Gitarre niemandem zu einem besseren Spieler machen wird. Der beste Weg, um einem angehenden Gitarristen zu helfen, ist, einige Gitarrenhefte oder andere Unterstützungsmaterialien zu kaufen, um das regelmäßige Üben zu fördern.

Gute Gitarrenläden lassen Kunden ihre Zeit bei solch einem großen Kauf und ermutigen die Kunden, sich auf eine Couch zu setzen und ein paar Songs auf verschiedenen Gitarren zu spielen, bevor sie kaufen.

Wenn du keine Lust hast, dass du gehetzt oder in einen Kauf gezwungen wirst, kannst immer noch gehen. Oder eine Gitarre online kaufen.

 

 

E-Gitarre lernen für Anfänger: Wichtige Tipps und Hinweis

Ob Jung oder Alt die E-Gitarre begeistert viele Musikfans immer wieder aufs Neue, so dass sich viele auch im Erwachsenenalter noch dazu entscheiden, das E-Gitarre spielen zu erlernen. Immerhin hat die E-Gitarre klanglich einiges zu bieten. Doch was gilt es beim Gitarre kaufen und beim E-Gitarre lernen zu beachten? Und wie schafft man den problemlosen Einstieg?

E-Gitarre lernen für Anfänger

Ist der Direkteinstieg als Anfänger mit E-Gitarre möglich?

Viele sind noch immer der Meinung, dazu gehören auch einige Gitarrenlehrer und Musikschulen, dass man zunächst die klassische Konzertgitarre spielen lernen muss, bevor man mit dem E-Gitarre lernen beginnt. Inzwischen hat sich diese Einstellung aber zum Glück weitestgehend verändert. Wer die rockigen Klänge bevorzugt und sich weniger für das Erlernen einer Konzertgitarre interessiert, sollte sich nicht davon abbringen lassen, direkt mit dem E-Gittare lernen zu starten. Schließlich würde auch die Motivation und die Lust am Lernen darunter leiden, wenn man sich zuerst quasi dazu zwingen müsste das Spielen der Konzertgitarre zu erlernen. Trotzdem gibt es ein paar Regeln, die beim E-Gitarre lernen für Anfänger beachtet werden müssen. Um einen guten Lernerfolg zu erzielen ist es ratsam parallel zum Erlernen der E-Gitarre ein paar Spieltechniken in Form von offenen Akkorden und klassischen Übungsstücken zu trainieren. Diese Vorgehensweise bildet eine wichtige Basis. Viele Anfänger unterschätzen welch eine stilistische Bandbreite eine E-Gitarre aufweist. Dazu gehören unter anderem Hard Rock, New Rock aber auch Jazz und Pop.

Wie lange dauert es bis man gut E-Gitarre spielen kann?

Je nach Lerntempo, Talent und Disziplin variiert die Dauer natürlich etwas, bis man die E-Gitarre gut beherrscht. Die Lerngeschwindigkeit hängt zudem von der gewählte Lernform ab, sprich ob man die E-Gitarre mit einem Gitarrenlehrer zusammen erlernt oder doch das autodidaktische Lernen bevorzugt. Um Anfängern einen kleinen Anhaltspunkt über die Lerndauer zu geben, kann man sich an folgender Übersicht orientieren:

E-Gitarre Grundlagen:
Autodidaktisch: 2 Jahre
mit Gitarrenlehrer: 1 Jahr

Festigung von Wissen, Harmonielehre und Musiktheorie
Autodidaktisch: 4 Jahre
mit Gitarrenlehrer: 2 Jahre

stilübergreifende Gitarrentechniken
Autodidaktisch: 4 Jahre
mit Gitarrenlehrer: 2 Jahre

Alles in allem benötigt man so in der Regel 6 Jahre um eine E-Gitarre inklusive Hintergrundwissen gut zu beherrschen. Diese Zahl sollte einem beim E-Gitarre lernen für Anfänger aber nicht abschrecken, schließlich ist hier der Weg das Ziel. Es macht immerhin immer wieder aufs Neue Spaß wenn man wieder etwas dazugelernt hat. Außerdem handelt es sich bei den angegeben Zahlen nur um Richtwerte. Es gibt auch Anfänger, die mit dem E-Gittare lernen beginnen und schon nach einem Jahr in einer Band spielen können.

Welche Vorteile bietet eine E-Gitarre?

Ein sehr wichtiger Vorteil besteht bei einer E-Gitarre natürlich im unverkennbaren Sound. Daher gestaltet sich das E-Gitarre lernen für Anfänger sehr abwechslungsreich. Wer beim Musikhören überwiegend im Metal, Rock oder Jazz-Bereich unterwegs ist, wird den Klang einer E-Gitarre lieben. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die Saiten und deren Aufbau.

Da das Saitenbrett kleiner ausfällt als bei einer Konzertgitarre, müssen sich Gitarrenspieler mit großen Händen zunächst daran gewöhnen, wobei Spieler mit kleinen Händen das Saitenbrett leichter fassen können. Der große Vorteil besteht aber wiederum darin, dass weniger Kraft benötigt wird um Stahlsaiten anzuschlagen.

Alles in allem ist beim E-Gittare lernen für Anfänger ein größerer Übungsaufwand notwendig, als es bei einer Konzertgitarre der Fall ist. Trotzdem sind der Klang und die vielseitigen Spieltechniken natürlich unschlagbar und die beste Motivation sich mit diesem Instrument auseinanderzusetzen.

Der finanzielle Aspekt beim E-Gitarre lernen

Wer mit dem Gedanken spielt das E-Gitarre zu erlernen, sollte natürlich auch immer den finanziellen Aspekt beachten. Da E-Gitarren eine gewisse Qualität aufweisen sollten. Beachtet werden sollte außerdem, dass nicht nur die E-Gitarre selbst gekauft werden muss, sondern auch noch wichtiges Zubehör in Form von Verstärker, Kabeln etc.

Wer in diesem Bereich sparen möchte, kann aber auch zu E-Gitarren Sets greifen, die nicht nur günstig angeboten werden sondern auch für Einsteiger zu empfehlen sind. Um sich einen Überblick über diese Sets zu verschaffen sind aktuelle Test-Berichte zu empfehlen, die zahlreich im Internet zu finden sind.

Sie können einem einen ersten Aufschluss darüber geben, welche Sets zu empfehlen sind und welche nicht. Schließlich gibt es auch in diesem Segment große Preis- und Qualitätsunterschiede. Daher gilt auch hier unbedingt sorgfältig vergleichen.

TOPBESTSELLERSCHNÄPPCHEN
Ibanez GAX30-TR GAX rot


Rocktile Pro ST60-BKRocktile Sphere Classic
E-Gitarren-Ibanez GAX30-TR-160E-Gitarren Rocktile-Pro-ST60e-gitarren rocktile sphere classic

  • Farbe: Transparent Red (TR)
  • Korpusmaterial: Agathis
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 24,75"
  • Bundanzahl: 22
  • 3-Weg Schalter, Volume- und Tonregler
  • inklusive Gig-Bag und Gurt


  • Bundanzahl: 22
  • Korpusmaterial: Linde
  • Griffbrett: Palisander
  • Gitarrenhals: Ahorn
  • 1 Volume- und 2 Tone-Poti,
  • PickUp-Wahlschalter
  • inkl. 2,5m Gitarrenkabel
  • Tremolohebel

  • weißes Schlagbrett
  • 3x Single Coil Tonabnehmer
  • Bundanzahl: 21
  • Griffbrett: Palisander
  • Tremolo-Bridge
  • Volume- und 2 Tone-Poti
  • PickUp-Wahlschalter
  • inklusive 2,5m Gitarrenkabel
  • Tremolohebel
ab

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

ab EUR 89,99

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

ab EUR 79,99

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

Gitarre kaufen Tipps – Worauf man achten sollte!

Hier kannst du dir vor dem Gitarre kaufen Tipps holen und erfahren, worauf achten Gitarristen beim Gitarrenkauf. Wer sich eine neue Gitarre kaufen will, der hat eine große Auswahl. Deswegen wollen wir hier die Kaufentscheidung vereinfachen.

Gitarre kaufen Tipps - Worauf achten

Gründe eine Gitarre kaufen zu wollen

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum man sich eine Gitarre kaufen will:

Worauf achten beim Gitarre kaufen?

Die Wahl der passenden Gitarre ist von Typ zu Typ unterschiedlich und letztenendes Geschmackssache. Folgende Kriterien spielen beim Gitarre kaufen ein Rolle:

  • Klang
  • Verarbeitung
  • Design
  • Eigenschaften / Hardware
  • Größe und Handling
  • Preis

Je günstiger die Gitarre, desto höher die Qualitätsschwankungen.

Wie läuft es idealerweise beim Gitarre kaufen

  1. Gitarrenart auswählen: Konzertgitarre, Westerngitarre, E-Gitarre, Bassgitarre, sonstige
  2. Gitarren-Modell nach Design, Eigenschaften und Bewertungen auswählen
  3. Gitarre bestellen
  4. Gitarre spielen und testen
  5. Als Anfänger Meinung von erfahreneren Gitarristen einholen
  6. Entscheidung treffen, ob man die Gitarre behält
  7. Wenn ja, super! Wenn nein, kostenlos zurück schicken!

Gitarre kaufen Tipps

Gitarre kaufen Tipps worauf man achten sollteEs gibt eine riesige Auswahl an Gitarre und es gibt immer irgendwo eine bessere Gitarre, wenn der Preis keine Rolle spielt. Deswegen haben wir uns auf Gitarren für Anfänger mit einem Preis bis 200 Euro beschränkt. In diesem Rahmen gibt ein großes Angebot und genauso große Qualitätsunterschiede. Wir liefern dir Vorschläge für Gitarren, die wir guten Gewissens empfehlen können, weil wir diese Gitarren-Modelle schon oft mit guter Rückmeldung verkauft haben.

Es ist auch kein Hexenwerk die richtige Gitarre zu kaufen. Man sollte dabei auch auf das Baugefühl hören und die Gitarre kaufen, die einem von Aussehen, Eigenschaften und Preis am besten zusagt. Sollte die Gitarre nicht den Vorstellungen entsprechen, kann man sie ja innerhalb von vier Wochen zurückschicken oder ohne großartigen Wertverlust weiterverkaufen.

Kindergitarre kaufen

Was ist die beste Gitarre für Kinder?

Gitarre für Kinder kaufen

Auf der Suche nach einer Gitarre für Kinder? Hier finden sie die besten Tipps und Tricks! Achtung! Eine Spielzeug-Gitarre ist zwar nett, ersetzt aber keine richtige Kindergitarre. Um das Gitarre spielen richtig erlernen zu können, sollte man in eine hochwertige Gitarre investieren. Kleine Fingern erfordern eine kleine Gitarre. Gitarren für Kinder gibt es in vielen unterschiedlichen Größen. Die 1/2 Gitarre ist beispielsweise etwa halb so groß wie eine normale Akustikgitarre. Der Bruch gibt also immer die Relation zur Standartgröße an.

TOPPREIS-LEISTUNGS-SIEGERALTERNATIVE
Classic Cantabile AS-851 1/2Voggenreiter - Kindergitarre 1/2 GrößeThe Toy Company

Kindergitarre 1/2 von Classic Cantabile
Voggenreiter Kindergitarre 1/2 KaufenKindergitarre von The Toy Company

  • 1/2 Klassikgitarre
  • Komplettset mit viel Zubehör
  • Oberflächenmaterial: Lindenholz
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 55 cm
  • Gitarrentasche
  • Gitarrenschule inkl. CD & DVD
  • Stimmpfeife
  • 3 Plektren
  • 1 Satz Gitarrensaiten

  • 1/2 Größe
  • gutes Einsteigerinstrument
  • Oberflächen-Material: Basswood
  • Gitarrenhals: Birke
  • Griffbrett und Steg: Rosenholz
  • verchromte Mechaniken
  • Acrylknöpfe

  • Einsteiger-Gitarre für Jungen und Mädchen
  • Länge: 77 cm
  • Breite: 31,5 cm
  • Dicke: 9 cm
  • guter Klang
  • schwierig zu stimmen
ab EUR 52,09

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

ab EUR 42,22

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

ab EUR 38,90

Gitarre kaufen direkt zum Angebot Button

Wissenswertes über die Gitarre für Kinder

Kinder könnten eine normale 4/4 Akustikgitarre nicht vernünftig spielen. Die Gitarre wäre größer als das Kind selbst. Daher gibt es kleine Gitarre, die speziell an die Bedürfnisse der jungen Musiker angepasst sind. Für jede Körpergröße gibt es das passende Modell. Welche Größe am besten für ihr Kind geeignet ist erfahren sie im nachfolgenden Abschnitt.

Die unterschiedlichen Größen einer Gitarre für Kinder

Die Kindergitarre 1/4 ist die Minivariante. Mit ihr kann man schon im Vorschulalter beginnen, das Gitarrespielen zu erlernen. Sobald das Kind in die Grundschule eintritt sollte man auf die Größe 1/2 wechseln. Mit dem Übertritt in die weiterführende Schule greift man am besten zur Größe 3/4. Sobald der kleine Musiker Erfahrung gesammelt hat, kann man sich an die große 4/4 herantrauen. Diese Größe begleitet einen dann das gesamte Leben.

Typische Gitarre für Kinder

Die meisten jungen Leute spielen auf einer 1/2 Gitarre für Kinder. Diese ist aufgrund ihrer Abmessungen optimal geeignet. Wenn sie also für ihr Kind eine Gitarre kaufen möchten, fällt ihre Wahl in vielen Fällen auf diese Größe.

Testsieger: Gitarre für Kinder 1/2:Classic Cantabile AS-851 1/2

Kindergitarre 1/2 Classic Cantabile

Der Klassiker unter den Kindergitarren ist die Classic Cantabile AS-851 – unser  Testsieger auf Gitarre-kaufen.net. Zahlreiches Zubehör ist bei dieser Gitarre für Kinder bereits im Lieferumfang enthalten. Dazu zählt ein Gigbag, hochwertige Ersatz-Saiten, ein Buch mit Begleit-CD, Plektren und eine Pfeife als Hilfe zum Stimmen. Diese ist allerdings für Einsteiger ungeeignet. Besser wäre ein einfaches Stimmgerät. Hochwertige Hölzer der Linde und Palisander wurden hier verarbeitet. Die Mensurenlänge beträgt nur 550mm. Für knapp 50€ ein fairer Deal!

Kindergitarre kaufen Classic Cantabile

Preis-Leistungs-Sieger Gitarre für Kinder 1/2: Voggenreiter – Kindergitarre

Testsieger Kindergitarre: Voggenreiter 1/2Unser Geheimtipp auf Gitarre-kaufen.net ist die Voggenreiter Kindergitarre mit einer Größe von 1/2. Die Voggenreiter Gitarre für Kinder bietet ein zufriedenstellendes Preis-Leitungs-Verhältnis. Sie passt perfekt in zierliche Kinderhände und ist einfach spielbar. Das verarbeitete Holz erzeugt einen schönen Klang. Das Griffbrett fühlt sich schön geschmeidig an, da es aus Rosenholz besteht. Verchromte Mechaniken sprechen für eine lange Haltbarkeit und sehen gut aus. Diese Gitarre für Kinder bekommt man schon für rund 44 Euro.

Kindergitarre kaufen Voggenreiter

Alternative Gitarre für Kinder: The Toy Company 9831638 – Holz-Gitarre

Kindergitarre von The Toy CompanyEine gute Alternative für die Voggenreiter ist die Kindergitarre von The Toy Company. Es ist eine einfache Gitarre für etwa 50€. Aufgrund ihrer schmalen Abmessungen ist perfekt für Kinder geeignet. Leider befindet sich kein weiteres Zubehör im Lieferumfang.

Ein Stimmgerät und eine passende Gitarrentasche sollte man daher gleich noch mit dazu bestellen.

Kindergitarre kaufen Toy Company

Gitarre für Kinder Spielzeug

Kindergitarre als SpielzeugFür Kleinkinder kann auch eine Spielzeug Gitarre sein. Sie ist nochmal deutlich kleiner und leicht an den bunten Farben zu erkennen. Gitarre spielen ist damit jedoch nicht möglich.

Kindergitarre kaufen - Spielzeuggitarre

Hier klicken um eine Kindergitarre bei Amazon zu kaufen

Gitarrensaiten aufziehen und stimmen

Früher oder später muss jeder Gitarrist neue Gitarrensaiten aufziehen und stimmen. Wie man das macht erklären wir auf dieser Seite.

Gitarrensaiten aufziehen und stimmen

Eine gerissene Gitarrensaite kennt vermutlich jeder Gitarist. Die Saiten unterliegen beim Spielen hohen Belastungen. So kann es vorkommen, dass Gitarrensaiten reißen und ersetzt werden müssen. Gitarrensaiten aufziehen ist ganz leicht. Mit ein wenig Übung und Geschick kann man es auch selbst machen und erspart sich somit teure Reparaturkosten. Zunächst muss man sich überlegen, ob man Stahlsaiten oder Nylonsaiten benötigt. Die meisten Gitarrentypen sind mit Nylonsaiten bestückt. Sie lassen sich leichter spielen und ergeben einen harmonischen Klang. Stahlsaiten findet man zum Beispiel bei E-Gitarren. Sie sind in der Regel robuster aber gerade für Anfänger schwerer zu spielen. Ein Plektrum ist unbedingt empfehlenswert um Verletzungen zu vermeiden.

Gitarrensaiten kaufen

SAITEN FÜR WESTERNGITARREN
SAITEN FÜR KONZERTGITARREN
SAITEN FÜR E-GITARREN
SAITEN FÜR BASSGITARREN




4.4 von 5 Sternen
4.4 / 5.0
271 Bewertungen
5.0 von 5 Sternen
5.0 / 5.0
1 Bewertungen
4.4 von 5 Sternen
4.4 / 5.0
196 Bewertungen
5.0 von 5 Sternen
5.0 / 5.0
10 Bewertungen
ab
ab EUR 7,45
ab EUR 17,00
ab EUR 39,00

Gitarrensaiten aufziehen

Gitarrensaiten aufziehen und stimmen

Um die verschlissenen Gitarrensaiten richtig zu wechseln benötigt man etwas Spezialwerkzeug. Das ist nicht teuer und die Anschaffung lohnt sich bereits nach dem ersten Wechsel. Man braucht eine Saitenkurbel, einen Saitenschneider und natürlich die neuen Saiten. Zunächst löst man die alten Saiten mit Hilfe der Saitenkurbel und löst den Knoten am Steg. Nachdem die alten Gitarrensaiten entfernt sind, fädelt man die neuen Saiten am Steg ein und befestigt sie am Steg. Anschließend wird die Saite an der entsprechenden Mechanik eingefädelt und mit der Kurbel wieder fest angezogen. Danach kürzt man die überflüssige Saite entsprechend mit dem Saitenschneider. Tipp: Wenn die Saiten am Ende ausfranzen, kann man die Stelle mit einem Feuerzeug durch kurzes Erhitzen wieder versiegeln.

Gitrarrensaiten stimmen

Nachdem die neuen Saiten fertig aufgezogen wurden, muss die Gitarre natürlich neu gestimmt werden. Hierzu verwendet man am besten ein Stimmgerät. Man spielt die entsprechende Saite und dreht an der Mechanik entweder höher oder tiefer, bis das Stimmgerät die richtige Tonlage erkennt. Wenn man die Mechanik im Uhrzeigersinn dreht wird der Ton tiefer. Dreht man entgegen dem Uhrzeigersinn klingt der Ton höher. Dies probiert man solange, bis alle Saiten die jeweils richtige Tonlage erzeugen. Nun ist die Gitarre perfekt gestimmt und einsatzbereit.

Gitarre selbst lernen

Gitarre selbst lernen kann man als Gitarre-Anfänger mit verschiedenen Möglichkeiten. Bevor man anfängt sollte man sich allerdings erstmal eine Gitarre kaufen. Hierbei empfiehlt es sich gleich ein Gitarren-Set für Anfänger zu kaufen, bei dem schon alles enthalten ist, was man zum Gitarre spielen braucht.
Gitarre selbst lernen für Anfänger
Der klassische Weg um als Anfänger Gitarre spielen zu lernen ist Gitarren-Unterricht bei einem Gitarrenlehrer. Dazu gibt es Musikschulen in jeder halbwegs großen Stadt, in denen man regelmäßig Gitarre spielen lernen kann.

Gitarre selbst lernen

Wer kein Geld für einen Gitarrenlehrer ausgeben will, aber unbedingt Gitarre lernen will, der kann es sich selbst beibringen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der klassische Weg um Gitarre selbst lernen zu können sind Gitarrenbücher. Darin wird Schritt für Schritt von Anfang an erklärt, wie das Gitarre spielen geht. Mit Übungen lernt man zunächst einfache Gitarrenakkorde, die man dann zu einfachen Liedern kombinieren kann und mit der Zeit immer besser Gitarre spielen kann.

Youtube Gitarre lernen

In Zeiten von schnellem Internet, in denen man für alles mögliche Videos und Tutorials auf Youtube anschauen kann, kann man auch auf Youtube Gitarre lernen. Es gibt zahlreiche Videos, in denen talentierte Gitarrenspieler oder Gitarrenlehrer ihr Wissen kostenlos an die Zuschauer weitergeben. Auch, wenn man Gitarren-Unterricht besucht und sich selbst das Gitarre spielen beibringen will, ist es auf jeden Fall hilfreich, den ein oder anderen Profi-Tipp von Experten zu bekommen. Um über Youtube Gitarre spielen zu lernen, kannst du einfach in der Suchleiste nach “Gitarre lernen” oder “Gitarren Tutorial” oder “Gitarren Tipps” suchen. Hier ein Beispiel:

Gitarre spielen lernen ohne Noten

Man muss keine Noten lesen können um Gitarre spielen zu lernen. Es gibt nämlich sogenannte Gitarrenakkorde. Diese Akkorde sind wie Bilder, die zeigen, wo man auf der Gitarre greifen muss, damit ein entsprechender Ton herauskommt. Deshalb nennt man sie auch Gitarrengriffe. Es gibt soviele Gitarrenakkorde wie Noten. Gitarrenakkorde setzen sich aus verschiedenen Kombinationen von Saiten zusammen. Bei einfachen Akkorden muss man mit der einen Hand am Griffbrett der Gitarre zwei oder mehrere Saiten gleichzeitig an entsprechenden Punkten halten und mit der anderen Hand am Korpus über die Saiten am Schallloch streichen. Je genauer man die Gitarrengriffe beherrscht, desto sauberer ist der Klang, der dabei herauskommt.

Wer allerdings klassische Gitarre lernen will, der wird dazu auch Noten lernen. Vor allem im Gitarren-Unterricht hat man die Möglichkeit dazu neben den Gitarrenakkorden auch das Notenlesen zu lernen. Die gute Nachricht ist allerdings, dass man das nicht braucht um gut Gitarre spielen zu können.

Gründe um Akustikgitarre spielen zu lernen

Akustikgitarre kaufen - AufbauWer Akustikgitarre spielen will, reiht sich in eine lange Tradition ein. Die meisten fangen das Spielen ja an, weil der Klang sie einmal gefesselt hat. Berühmte Künstler wie Eric Clapton oder Tracy Chapman lassen einem träumen, dass der eigene Griff zur Gitarre meist gar nicht mehr so fern ist. Und wenn man einmal angefangen hat, möchte man nicht mehr aufhören. Auch wenn das anfängliche Akustikgitarre spielen sich etwas hinzieht und auch nicht jeder Griff und Akkord sofort sitzen mag.

Um richtig Akustikgitarre spielen zu können, dauert es eine gewisse Zeit. Und es ist ein Lernen, das nie wirklich aufhört. Kann man die Grundgriffe und Akkorde, so gibt es noch einiges mehr, was man erlenen und was man auch austesten kann. Es gibt wohl kein anderes Instrument, mit dem man so viel spielen kann, so viel Austesten kann und auch nach einiger Zeit seinen eigenen Stil konzipiert.

Verschiedene Arten zum Akustikgitarre spielen

Möchte man Akustikgitarre spielen lernen, gibt es verschiedene Arten dies zu tun. Die meisten kaufen sich eine Gitarre und ein Buch dazu, setzen sich hin und spielen. Wobei man dies nicht spielen nennen kann, man fängt ja gerade erst an und würde am liebsten schon richtig loslegen. Dabei gibt es erst einmal Griffe, die man lernen muss. Das Zupfen muss geübt werden. Außerdem müssen sich auch die Finger und Fingerkuppen an die Saiten gewöhnen.

Einige Anfänger schwören auf sogenannte Aufwärmübungen, wenn man die ersten paar Male spielt. Wem Bücher zu wenig sind, der kann sich ruhig auf Youtube austoben und anderen beim Spielen zuschauen. Auf dem Portal gibt es einige Videos, die nicht nur Laien eine Hilfe sein kann. Das andere Positive an diesem Zusehen ist, dass man genau sehen kann, wie andere einen Akkord durchziehen, wie sie Zupfen oder wie sie bestimmte Techniken anwenden.

Dies ist ein aktives Lernen, was man sonst nur noch bei einem persönlichen Lehrer bekommt. Natürlich ist der Besuch einer Musikschule auch eine Möglichkeit die akustische Gitarre spielen zu lernen, die Kosten sind hier natürlich höher. Aber für Menschen, die schnell entmutigt werden oder auch nicht konsequent ohne Druck arbeiten können, wäre dies wohl ein Weg, der eher zum Erfolg führt.

Akustikgitarre spielen ist extrem vielfältig

Die Pharaonen fingen mit dem Spielen an, und Jahrtausende später ist die akustische Gitarre immer noch in und wird wohl nie wirklich out sein. Was wohl auch daran liegt, dass es so viele verschiedene Arten gibt. Die Akustikgitarre ist wohl die älteste ihrer Art, die E-Gitarre und die elektrische Akustikgitarre sind noch weitere sehr bekannte Arten.

Halbresonanz und dementsprechend die Jazzgitarre lassen einem in bestimmten Genres die richtigen Klänge erzeugen und ein Bild für die Augen sind die Traveller bzw. Silent Gitarren, da sie keinen Körper besitzen. Und wenn man noch die ganzen Unterkategorien der Gitarren miteinbezieht, sieht man, dass  Akustikgitarre spielen nie wirklich aus der Mode kommt.

Hier können Sie die beste Gitarre kaufen / Akustikgitarre kaufen

TOPBESTSELLERBUDGET-TIPP  
NAVARRA F501280829 D-S05
Ibanez V50NJP-NT Jampack
Classic Cantabile AS-851
Akustikgitarre kaufen - Navarra D-S05Akustikgitarre kaufen - Ibanez V50Akustikgitarre kaufen - Classic Cantabile AS 851

  • Saitenanzahl: 6
  • Decke: Fichte
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 64,8 cm
  • Dreadnought-Form

  • Saitenanzahl: 6
  • Decke: Fichte
  • Griffbrett: Palisander
  • Tasche, Gurt, Stimmgerät

  • Saitenanzahl: 6
  • Decke: Lindenholz
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 550 mm
  • 1/2 Klassikgitarre
  • Zubehör: Tasche, Notenfach
  • Gitarrenschule inkl. CD & DVD
  • Stimmpfeife mit 6 Tönen
  • 3 Plektren
  • 1 Satz Gitarrensaiten

89,95 Euro
Gitarre kaufen button
95,00 Euro
Gitarre kaufen button
49,90 Euro
Gitarre kaufen button

Aufbau einer Akustikgitarre: Korpus, Hals und Kopf

Akustikgitarre kaufen - AufbauEigentlich sollte man schon wissen, wie eine Akustikgitarre aufgebaut ist, bevor man eine Gitarre kaufen geht. Es kann nicht schaden, sich das Instrument, welches man in Händen hält, einmal genauer anzusehen, damit man weiß, von was die Rede ist, wenn man z.B. hier auf der Webseite einen Artikel zum Thema Gitarre kaufen liest. Im Folgenden beschreiben wir den Aufbau einer Akustikgitarre: Angefangen vom Korpus, über den Hals bis zum Kopf.

Der Körper einer Akustikgitarre

Akustikgitarre AufbauIn erster Linie besteht eine Akustikgitarre aus drei verschiedenen Elementen. Der Körper, auch Korpus genannt, der Hals, auf den die Saiten aufliegen und der Kopf. Der Korpus besitzt das für eine Akustikgitarre wichtige Schallloch. Unterhalb des Schallloches ist der Steg (auch Brücke genannt) befestigt. Am Steg werden die Saiten der Akustikgitarre eingepannt. Die Saiten laufen vom Steg über den Gitarrenhals zum Gitarrenkopf. Zu diesen Elementen kommen wir in den kommenden Abschnitten.

Gitarrenhals

Ob ein angeleimter besser im Klang ist als ein angeschraubter Hals lässt sich oft nicht sagen, einen Unterschied hört man nicht, und ein Hals bricht auch nicht einfach mal so ab, ganz gleich ob geschraubt oder geleimt. Der Hals verbindet sozusagen Kopf mit dem Korpus und sorgt für die Spannung der Saiten. Auf dem Hals sieht man sogenannte Bünde.

Die Bundstäbe helfen beim Spielen, da sie einen Halbtonschritt entsprechen. Wer schon etwas geübter ist beim Spielen, kann mit Hilfe von Bending und Slide (bestimmte Spieltechniken) auch mit Bünde Zwischentöne erzeugen. Die Saiten, die auf einer Akustikgitarre aufliegen, sind entweder aus Stahl oder aus Kunststoff. Acoustic Gitarre

Der Hals einer Westerngitarre ist oft gewölbt, schmal und besitzt Stahlsaiten. Bei einer Konzertgitarre ist der Hals dagegen oft etwas breiter, flach und mit Kunststoffsaiten bespannt. Die Positionsmarken auf dem Hals, die runden weißen Flecken, sind Marken für bestimmte Arten von Griffen. Die Verbindung zwischen Hals und Kopf wird vom sogenannten Sattel eingeleitet. Der Sattel ist die weiße oder beige Erhöhung, die dafür sorgt, dass die Saiten immer eine bestimmte Höhe über dem Hals liegen. Das Material des Sattels variiert zwischen Plastik, Knochen und Stahl.

Gitarrenkopf

Akustikgitarre Aufbau - KopfUnd schon sind wir am Kopf der Akustikgitarre angelangt. Hier befinden sich auch die Wirbel, mit denen die Saiten gestimmt und dementsprechend gespannt werden. Ein Saitenniederhalter oder die abgewinkelte Platte des Kopfes sorgen dafür, dass die Saiten angewinkelt auf dem Sattel aufliegen und somit ein bestimmter Druck aufgebaut wird.

Bei vielen Westerngitarren besitzt der Korpus eine Einbuchtung, sogenanntes Cutaway. Diese erleichtert die Griffe bei hohen Tönen.

Einfache Gitarren-Noten für Anfänger

Hier gibt es einige Gitarren-Noten von einfachen Liedern, die dafür sorgen, dass sich manch einer eine Gitarre kaufen will. die jeder Gitarren-Anfänger schnell spielen kann. Es gibt ja sehr viele schöne Lieder die man als Anfänger beim Gitarrespielen gerne lernen will. Manche eignen sich dafür besser als andere. In diesem Artikel werde ich ein paar einfache Lieder vorstellen, die für Anfänger sehr geeignet sind und Spaß machen.

Weitere Gitarren-Noten für Anfänger gibt es in folgenden Büchern:

[price_table  id=”581″ ]

Wichtig ist ja, dass man am Anfang schnell Erfolge hat und etwas gebacken bekommt 🙂

Also los:

Gitarren-Noten: What shall we do with a drunken sailor

Ein SEHR einfaches Lied für den Anfang. Man braucht nur zwei Akkorde zu können und immer wieder zwischen denen wechseln.

Dadurch, dass man so oft zwischen den Akkorden wechselt lernt man zum Einen die Akkorde sehr gut kennen und kann sie bald auswendig spielen. Zum Anderen lernt man schnell zwischen den Akkorden zu wechseln, sie also schnell zu greifen, was essenziell ist um schwierigere Stücke mit mehr Akkordwechseln hinzukriegen.

Gitarrennoten für Anfänger – DmGitarrennoten für Anfänger – C

Das sind die beiden Akkorde die man für das Lied braucht. Die waagerechten Linien sind die Saiten, die senkrechten entsprechen den senkrechten Einteilungen auf der Gitarre (Bünde genannt). Z=Zeigefinger, M=Mittelfinger, R=Ringfinger.

1. Strophe

Dm
What shall we do with the drunken sailor

C
What shall we do with the drunken sailor

Dm
What shall we do with the drunken sailor

C Dm
Early in the : morning?

Refrain

Dm
Hoo-ray, and up she rises

C
Hoo-ray, and up she rises

Dm
Hoo-ray, and up she rises

C Dm
Early in the : morning

Die anderen Strophen gehen genau so weiter, die Akkordreihenfolge bleibt immer ganz genau so.

Gitarren-Noten: The Lion sleeps tonight

Das Lied kann ich aus Lizenzgründen jetzt nicht mehr hier einfach reinkopieren, aber die Seite auf der es liegt, ist gerade für Gitarrenanfänger sehr interessant. Wenn man oben auf Songbooks klickt, findet man verschiedene Zusammenstellungen von Songs, die andere User erstellt haben, in denen man schnell ein paar neue interessante Lieder finden kann. Einfach mal reingucken.

Hier also der Link zu: The Lion sleeps tonight

Gitarren-Noten: House of the Rising Sun

Ein tolles Lied! Vier Akkorde, unter anderem der schwere F-Dur-Akkord. Eins der ersten Lieder die ich spielen konnte und immer wieder schön.

Link: House of the Rising Sun