E-Gitarre lernen für Anfänger: Wichtige Tipps und Hinweis

E-Gitarre lernen für Anfänger

Ob Jung oder Alt die E-Gitarre begeistert viele Musikfans immer wieder aufs Neue, so dass sich viele auch im Erwachsenenalter noch dazu entscheiden, das E-Gitarre spielen zu erlernen. Immerhin hat die E-Gitarre klanglich einiges zu bieten. Doch was gilt es beim E-Gittarre lernen zu beachten und wie schafft man den problemlosen Einstieg?

Ist der Direkteinstieg als Anfänger mit E-Gitarre möglich?

Viele sind noch immer der Meinung, dazu gehören auch einige Gitarrenlehrer und Musikschulen, dass man zunächst die klassische Konzertgitarre spielen lernen muss, bevor man mit dem E-Gitarre lernen beginnt. Inzwischen hat sich diese Einstellung aber zum Glück weitestgehend verändert. Wer die rockigen Klänge bevorzugt und sich weniger für das Erlernen einer Konzertgitarre interessiert, sollte sich nicht davon abbringen lassen, direkt mit dem E-Gittare lernen zu starten. Schließlich würde auch die Motivation und die Lust am Lernen darunter leiden, wenn man sich zuerst quasi dazu zwingen müsste das Spielen der Konzertgitarre zu erlernen. Trotzdem gibt es ein paar Regeln, die beim E-Gitarre lernen für Anfänger beachtet werden müssen. Um einen guten Lernerfolg zu erzielen ist es ratsam parallel zum Erlernen der E-Gitarre ein paar Spieltechniken in Form von offenen Akkorden und klassischen Übungsstücken zu trainieren. Diese Vorgehensweise bildet eine wichtige Basis. Viele Anfänger unterschätzen welch eine stilistische Bandbreite eine E-Gitarre aufweist. Dazu gehören unter anderem Hard Rock, New Rock aber auch Jazz und Pop.

Wie lange dauert es bis man gut E-Gitarre spielen kann?

Je nach Lerntempo, Talent und Disziplin variiert die Dauer natürlich etwas, bis man die E-Gitarre gut beherrscht. Die Lerngeschwindigkeit hängt zudem von der gewählte Lernform ab, sprich ob man die E-Gitarre mit einem Gitarrenlehrer zusammen erlernt oder doch das autodidaktische Lernen bevorzugt. Um Anfängern einen kleinen Anhaltspunkt über die Lerndauer zu geben, kann man sich an folgender Übersicht orientieren:

E-Gitarre Grundlagen:
Autodidaktisch: 2 Jahre
mit Gitarrenlehrer: 1 Jahr

Festigung von Wissen, Harmonielehre und Musiktheorie
Autodidaktisch: 4 Jahre
mit Gitarrenlehrer: 2 Jahre

stilübergreifende Gitarrentechniken
Autodidaktisch: 4 Jahre
mit Gitarrenlehrer: 2 Jahre

Alles in allem benötigt man so in der Regel 6 Jahre um eine E-Gitarre inklusive Hintergrundwissen gut zu beherrschen. Diese Zahl sollte einem beim E-Gitarre lernen für Anfänger aber nicht abschrecken, schließlich ist hier der Weg das Ziel. Es macht immerhin immer wieder aufs Neue Spaß wenn man wieder etwas dazugelernt hat. Außerdem handelt es sich bei den angegeben Zahlen nur um Richtwerte. Es gibt auch Anfänger, die mit dem E-Gittare lernen beginnen und schon nach einem Jahr in einer Band spielen können.

Welche Vorteile bietet eine E-Gitarre?

Ein sehr wichtiger Vorteil besteht bei einer E-Gitarre natürlich im unverkennbaren Sound. Daher gestaltet sich das E-Gitarre lernen für Anfänger sehr abwechslungsreich. Wer beim Musikhören überwiegend im Metal, Rock oder Jazz-Bereich unterwegs ist, wird den Klang einer E-Gitarre lieben. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die Saiten und deren Aufbau. Da das Saitenbrett kleiner ausfällt als bei einer Konzertgitarre, müssen sich Gitarrenspieler mit großen Händen zunächst daran gewöhnen, wobei Spieler mit kleinen Händen das Saitenbrett leichter fassen können. Der große Vorteil besteht aber wiederum darin, dass weniger Kraft benötigt wird um Stahlsaiten anzuschlagen. Alles in allem ist beim E-Gittare lernen für Anfänger ein größerer Übungsaufwand notwendig, als es bei einer Konzertgitarre der Fall ist. Trotzdem sind der Klang und die vielseitigen Spieltechniken natürlich unschlagbar und die beste Motivation sich mit diesem Instrument auseinanderzusetzen.

Der finanzielle Aspekt beim E-Gitarre lernen

Wer mit dem Gedanken spielt das E-Gitarre zu erlernen, sollte natürlich auch immer den finanziellen Aspekt beachten. Da E-Gitarren eine gewisse Qualität aufweisen sollten. Beachtet werden sollte außerdem, dass nicht nur die E-Gitarre selbst gekauft werden muss, sondern auch noch wichtiges Zubehör in Form von Verstärker, Kabeln etc. Wer in diesem Bereich sparen möchte, kann aber auch zu E-Gitarren Sets greifen, die nicht nur günstig angeboten werden sondern auch für Einsteiger zu empfehlen sind. Um sich einen Überblick über diese Sets zu verschaffen sind aktuelle Test-Berichte zu empfehlen, die zahlreich im Internet zu finden sind. Sie können einem einen ersten Aufschluss darüber geben, welche Sets zu empfehlen sind und welche nicht. Schließlich gibt es auch in diesem Segment große Preis- und Qualitätsunterschiede. Daher gilt auch hier unbedingt sorgfältig vergleichen.

TOPBESTSELLERSCHNÄPPCHEN
Ibanez GAX30-TR GAX rot


Rocktile Pro ST60-BKRocktile Sphere Classic
E-Gitarren-Ibanez GAX30-TR-160E-Gitarren Rocktile-Pro-ST60e-gitarren rocktile sphere classic

  • Farbe: Transparent Red (TR)
  • Korpusmaterial: Agathis
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 24,75"
  • Bundanzahl: 22
  • 3-Weg Schalter, Volume- und Tonregler
  • inklusive Gig-Bag und Gurt


  • Bundanzahl: 22
  • Korpusmaterial: Linde
  • Griffbrett: Palisander
  • Gitarrenhals: Ahorn
  • 1 Volume- und 2 Tone-Poti,
  • PickUp-Wahlschalter
  • inkl. 2,5m Gitarrenkabel
  • Tremolohebel

  • weißes Schlagbrett
  • 3x Single Coil Tonabnehmer
  • Bundanzahl: 21
  • Griffbrett: Palisander
  • Tremolo-Bridge
  • Volume- und 2 Tone-Poti
  • PickUp-Wahlschalter
  • inklusive 2,5m Gitarrenkabel
  • Tremolohebel
ab EUR 183,00

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

ab EUR 93,99

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button

ab EUR 82,99

Westerngitarre kaufen direkt zum Angebot Button