YAMAHA F370 Westerngitarre im Test

Die Yamaha F370 ist eine der besten Westerngitarren für Anfänger und auch Fortgeschrittene!

DIE YAMAHA F370 Westerngitarre im Test

Yamaha F370 Westerngitarre schwarz – Hochwertige Dreadnought-Akustikgitarre für Erwachsene & Jugendliche – 4/4 Gitarre aus Holz
3.8 von 5 Sternen
3.8
85 Bewertungen
EUR 168,75

  • klar definierte Höhen und solide Bässe
  • Ansprechende Optik
  • Fichtendecke
  • Palisander-Griffbrett
  • Boden und Zargen aus Nato
  • hochglänzendes schwarzes Finish
  • Klassisches Dreadnought-Design
  • Akustische Gitarre für Einsteiger
  • eignet sich für verschiedene Musikstile

Das Mädchen in Schwarz

Die schwarze Oberfläche der von uns getesteten Gitarre sieht gut aus, aber Puristen brauchen sich keine Sorgen zu machen, es gibt auch eine “natürliche” Version. Der einzige wirkliche Nachteil dieser Oberfläche besteht darin, dass selbst kleinste Staubpartikel leicht zu erkennen sind, was den Anwender zwingt, sie häufig zu reinigen.

Dennoch können wir die allgemeine Nüchternheit der kleinen asiatischen Gitarre nur begrüßen, obwohl es ein kleines Detail gibt, das ihre preisgünstige Konstruktion verrät: Der Kleber zwischen Hals und Korpus scheint mit einer Kelle aufgetragen worden zu sein, und der Lack macht sie noch deutlicher, indem er den weißen Kleber hervorhebt. Aber keine Panik, es beeinträchtigt weder die Klangqualität noch das Leben des Instruments im Geringsten. Zu viel Klebstoff ist immer besser als zu wenig!

Yamahas Holzauswahl für das Instrument war pragmatisch: klassische Fichte (Sperrholz) für den Resonanzboden, Nato (preiswerte Alternative zu Mahagoni) für die Zargen, Rücken und Hals und Palisander für den Steg und den Griffbrett. Die Muttern sind, wie bei den meisten Einsteigergitarren, aus Kunststoff gefertigt, und die an der Brücke wird nicht kompensiert. Es gibt jedoch keine Probleme mit dem Tuning.

Betrachtet man die Rosette, den Spindelstock, die Brücke und sogar das Schildkröten-Pickguard, so ist dies eine sehr einfache und schnörkellose Volksgitarre. Yamaha konzentrierte sich lieber auf das Wesentliche und entschied sich, den F370 mit Gotoh-Tunern aus Druckguss auszustatten. Eine ausgezeichnete Überraschung, für den Preis. Außerdem erweisen sie sich als sehr angenehm in der Anwendung.

Haptik

Ein kleiner Rückschlag ist, dass es keinen Gurtpin gibt, so dass Leute, die im Stehen spielen, einen Schnürsenkel verwenden müssen, der am Kopf zwischen der Mutter und den Tunern befestigt ist. Es ist genauso effektiv und einige Leute bevorzugen es sogar gegenüber dem Stiftgurt, aber es hätte den Preis sicherlich nicht viel erhöht, um dem Gitarristen die Wahl zu überlassen.

Die F370 hat eine kurze Mensur (24,9″), was bedeutet, dass die Saitenspannung geringer ist als bei längeren Mensuren und somit eine größere Spielbarkeit. In der Praxis ist der Effekt nicht offensichtlich, so dass wir ihn, um ihn wirklich zu schätzen, mit einem anderen Modell mit den gleichen Zeichenketten vergleichen müssten. Das Griffbrett verfügt über 20 richtig platzierte Bünde, so dass Sie Ihre linke Hand beim Rutschen auf dem Hals nicht verletzen. Darunter befindet sich der Fachwerkträger, der durch das Schallloch zugänglich ist.

Es handelt sich also um einen neutralen Hals, der alle Spielarten ermöglicht. Anfänger werden durch das Vorhandensein von Markern zwischen den Bünden und nicht nur am Rand des Griffbretts beruhigt. Der Lack gibt einen schönen Eindruck, auf halbem Weg zwischen einem dicken, “klebrigen” Lack und einem glatteren, seidigeren Lack. Keine Probleme mit dem Hals, auch wenn er für meinen Geschmack etwas dick ist. Es hängt wirklich davon ab, wie wählerisch du sein willst. Nichts geht über einen persönlichen Test hinaus, um zu sehen, ob es Ihnen gut passt, auch wenn Sie nur vier Akkorde kennen.

Der Klang

Die Saiten, die mit der Gitarre geliefert werden, sind, wie üblich, von schlechter Qualität, so dass Sie sie so schnell wie möglich wechseln müssen. Das wahre Potenzial der Gitarre lässt sich nur mit einem guten Saitensatz feststellen.

Wie Sie wahrscheinlich vermutet haben, und es war noch deutlicher während des Tests selbst: Diese Gitarre ist hell. Auch zu sehr, wenn man die Saiten mit einem Plektrum schwer anspielt. Das Ändern der Originalsaiten sollte diese übermäßige Brillanz zurückgehen lassen und zu vernünftigeren Höhen führen.

Aus subjektiver Sicht würde ich sagen, dass die Nato nicht die gleiche Wärme bietet, die Mahagoni bieten würde, auch wenn sie von schlechter Qualität ist. An dieser Yamaha mangelt es jedoch nicht: Die Tiefen gehen tief genug und die Präsenz des Instruments ist absolut korrekt. Das Sustain ist auch korrekt, ohne erstaunlich zu sein.

Nichts sehr Schmeichelhaftes, aber wirklich nützlich, um zu lernen, richtig zu spielen.

Selbst beim Fingerpicking sind die Höhen noch recht präsent. So kann man die kleinsten Details erkennen, aber auch die schlecht gespielten Noten. Yamaha-Klassikgitarren haben einen guten Ruf als Übungsinstrumente, und dieses Know-how steckt eindeutig in diesem Stahlsaitenmodell.

Tiefe Bässe entwickeln sich in vollem Umfang und der erwähnte Wärmemangel lässt nach, wenn die Saiten sanfter angegriffen werden.

Fazit

Yamaha hat eine sehr gute Übungsgitarre für Folk-Fans mit einem Budget entwickelt. Seine Neutralität und Präzision sind perfekt für Anfänger geeignet. Der Mangel an Wärme ist nicht wirklich ein Handicap, außer für diejenigen, die wegstolpern wollen oder auf der Suche nach einem “roots”-Sound sind. Ich empfehle es daher Perfektionisten, die den präzisen Klang genießen werden. Auf jeden Fall ist es das Geld wirklich wert.

YAMAHA F310 TBS Westerngitarre im Test

Die Yamaha F310 ist eine der meistverkauftesten Westerngitarren für Anfänger.

 

DIE YAMAHA F310 Westerngitarre im Test

Yamaha F310 TBS Westerngitarre braun sunburst – Hochwertige Dreadnought-Akustikgitarre für Erwachsene & Jugendliche – 4/4 Gitarre aus Holz
4.7 von 5 Sternen
4.7
70 Bewertungen
EUR 137,00

  • Akustische Gitarre mit starkem Sound für anspruchsvolle Anfänger
  • voller und ausgewogener Klang
  • sehr gut spielbar
  • Ansprechende Optik
  • Fichtendecke
  • ein Palisander-Griffbrett
  • Boden und Zargen aus Meranti
  • Sunburst-Lackierung
  • Typisches Dreadnought-Design
  • Stahlsaiten & verchromte, geschlossene Mechaniken
  • einfaches Handlings
  • ideal für Ungeübte
Die Yamaha F310 ist die meistverkaufte Akustikgitarre. Seien wir ehrlich, du weißt, wo du mit einer Yamaha bist. Sie scheinen in der Lage zu sein, konsequent hochwertige Gitarren zu erstaunlichen Preisen zu produzieren. Nehmen Sie die Yamaha Pacifica Serie als ein sehr gutes Beispiel. Dies ist eine Reihe von exzellenten Qualitäts-Superschichtgitarren, die alles liefern, was Sie sich wünschen, zu einem sehr guten Preis. Die Frage ist, können sie das Gleiche mit ihren akustischen Gitarren machen. Die Liebe zum Detail, die Verarbeitungsqualität, die Spielbarkeit und die Klangqualität sind so gut wie in ihrem E-Gitarren-Programm. Die Frage ist, ob die Yamaha F310 Akustikgitarre alle richtigen Kästchen ankreuzen kann. Es ist eine anständig aussehende Gitarre ohne Schnickschnack, was man zu diesem Preis erwarten würde, aber wie ist es, zu spielen?

Was können Sie von der Yamaha F310 erwarten?

Wir lieben den Hals der Yamaha F310. Es ist ein Traum zu spielen. Der Korpus der Yamaha F310 besteht aus einer Kombination von hochwertigen, aber wirtschaftlichen Tonhölzern. Die Seiten und der Boden verwenden lokal bezogene Tonhölzer, was im Wesentlichen das Holz ist, das sie beim Bau der Gitarren zur Verfügung haben. Wenn Sie die Yamaha-Website besuchen, heißt es, dass im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie verschiedene Tonhölzer je nach Verfügbarkeit verwendet werden. Dies ist meiner Meinung nach zu begrüßen, da wir alle für die Verwendung von nachhaltigem Holz in unseren Gitarren sind. Die Oberseite der Gitarre ist aus einem wunderschönen Stück Fichte gefertigt. Fichte ist das Holz der Wahl für den resonanten oberen Teil der Gitarre aufgrund seiner hervorragenden Klangeigenschaften, so dass es gut ist, zu sehen, wie dieses Holz in der F310 verwendet wird. Der Hals ist, wie der Körper, aus lokalem Tonholz gefertigt und das Griffbrett mit 20 Bünden ist aus Palisander. Der Hals selbst ist ein schöner Hals zum Spielen. Das Profil ist relativ schlank und die Mensur mit 634 mm etwas kürzer. Das bedeutet, dass die Bünde etwas enger beieinander liegen, was es ideal für den Anfänger macht, der versucht, seine Hände sanft einzureißen. Vielleicht geht es nur um den Zugang zu den oberen Bünden, die bei einer Akustikgitarre ohne venezianischen Cut-away immer eingeschränkt sein werden. Wenn Sie also einer dieser Akustikgitarristen sind, die gerne auf dem Griffbrett auf und ab flitzen, dann ist die Yamaha F310 wahrscheinlich keine gute Wahl. Die Brücke der Gitarre ist aus Palisanderholz geschnitten und Sie haben Standard-Chromeffekt-Stimmgeräte.

Wie ist es, wenn die Yamaha F310 spielt?

Die Verarbeitungsqualität der Yamaha F310 kann nicht beeinträchtigt werden. Das Spielen mit der Yamaha F310 ist ein Vergnügen. Der Ton, der von der Gitarre kommt, ist ausgewogen, hell und reaktionsschnell. Man kann viel teurere Akustik spielen und keinen besseren Klang bekommen, was immer ein gutes Zeichen ist. Wie ich bereits erwähnt habe, ist der Hals ein schöner Hals zum Spielen. Was mir an der Akustik der Yamaha F-Serie gefällt, ist, dass die Hälse matte Oberflächen haben. Es mag ein persönlicher Geschmack sein, aber ich finde es einfach einfacher, einen Hals mit einem matten Finish zu spielen. Meine Hand scheint auf einem matten Hals leichter zu gleiten und ich bekomme nicht so verschwitzte Hände. Wenn du nicht unter verschwitzten Händen leidest, dann ist das nicht etwas, das dich zu sehr stören wird, aber glänzende Hälse scheinen einfach die Schweißausbrüche hervorzurufen und matte Hälse einfach nicht! Jetzt, da ich euch alle mit meinen verschwitzten Händen bei der Rezension total fertig gemacht habe. Die verkürzte Mensur am Hals bedeutet, dass einige der anspruchsvolleren Akkorde leichter zu spielen sind. Es gibt minimales Buzz und die Action ist auf einer guten Höhe, was wiederum eine gute Sache für den Anfänger ist. Ich muss sagen, dass es nicht viel gibt, was ich an der allgemeinen Spielbarkeit und dem Schlaggefühl der Yamaha F310 auszusetzen hat. In Sachen Verarbeitungsqualität bekommt die Yamaha F310 von uns ein großes Lob ab. Oft mit Gitarren zu diesem Preis kann man einige schlampige Bautechniken sehen, aber die Gitarre, die wir gespielt haben, war ziemlich fehlerfrei.

Was halten wir also von der Yamaha F310?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Yamaha F310 eine gute Akustikgitarre ist. Es ist gut gebaut und legt großen Wert auf Qualität und Details. Es spielt sehr gut, klingt gut und sieht gut aus, so dass die Yamaha F310 von mir einen Daumen nach oben bekommt. Es ist zurecht ein Verkaufsschlager.

YAMAHA CS40 Konzertgitarre im Test – Infos & Hörprobe

Die Yamaha CS40 ist eine Konzertgitarre. Die klassische Gitarre ist ideal für Anfänger oder Leute, die nur etwas kleineres zum Spielen benötigen.

DIE YAMAHA CS40 Konzertgitarre im Test

Yamaha CS40 Konzertgitarre (Fichte)
5.0 von 5 Sternen
5.0
2 Bewertungen
EUR 119,00

  • Decke Fichte
  • Rückseite & Seiten Meranti
  • Hals Nato
  • Griffbrett Palisander
  • Brücke Palisander
  • Hardware Chrom
  • Skalenlänge 22-15/16″ (580mm)

Die Yamaha CS40 hat eine 7/8-Skala, so dass sie nicht so drastisch ist wie eine 3/4- oder 1/2-Gitarre im Vergleich zu einem Modell in voller Größe.

Das Design ist  ergonomisch. Es ist schön und leicht wie die meisten Yamaha-Gitarren in diesem Sortiment.

Die Töne sind bei dieser Gitarre eigentlich ziemlich überraschend.

Die Gitarre hat einen anständigen Sound mit einem angenehmen Nylonsaitenklang

Sicherlich hatte es nicht das tiefe Ende oder die seidigen Höhen einer professionellen Konzertgitarre für mehrere tausend Euro. Aber wir sprechen hier von einem Anfänger-Instrument.

Akustikgitarre als Weihnachtsgeschenk

Die 7 besten Gitarren für Anfänger zu Weihachten

Eine Gitarre ist eine sehr beliebtes Weihnachtsgeschenk! Viele Kinder und Erwachsene wünschen sich eine neue Gitarre zu Weihnachten. Oft wissen die Schenker aber wenig darüber Bescheid, worauf es ankommt, wenn man eine Gitarre kaufen geht. Wir haben deswegen die besten Akustikgitarren für Anfänger zusammen gestellt, mit denen man auf jeden Fall das richtige Geschenk unter den Weihnachtsbaum legt!

Akustikgitarre als Weihnachtsgeschenk

Wer mit dem Gitarre spielen beginnt, sollte das auf einer Konzertgitarre (einer klassischen Akustikgitarre) tun. Ohne Zubehör wie Strom oder Plektrum kann man damit die ersten Griffe lernen und Lieder spielen. Wer dann lieber zu rockigerer Musik tendiert, kann später zur E-Gitarre umsteigen.

Hier gibt es alle Akustikgitarren, die auf dieser Seite weiter unten beschrieben werden auf einen Blick:

Seagull S6

Die Seagull, mit der alles begann! Die S6 ist eine beliebte Stahlsaiten-Akustik-Gitarre, die oft als eines der besten Modelle für das Erlernen des Gitarrenspiels angepriesen wird – und wir sind geneigt, dem zuzustimmen.

Sie ist mit hochwertigen Korpushölzern gefertigt, verfügt über eine massive Zederndecke mit Rückwand aus Wildkirsche und erzeugt einen dynamischen Klang mit einem guten Mitteltonbereich, der wunderbar zur Geltung kommt.

An der Spitze sitzt ein markanter, konisch zulaufender Kopf, der für mehr Stimmstabilität sorgt, während der handgefertigte, silberne Ahornhals – mit Palisandergriffbrett – etwas dicker ist als andere Akustikgitarren und sich hervorragend für Fingerstyle-Gitarristen eignet.

Während der Preis für ein Einsteigermodell ein wenig hoch erscheinen mag, ist es eine Gitarre, die sich jahrelang spielen lässt.

Yamaha F310 Akustikgitarre, Anfänger-Set



Die F-Serie von Yamaha gibt es seit fünfzig Jahren und ist nach wie vor eine der meistverkauften Akustikserien, die jemals auf den Markt gekommen ist.

So ist es nicht verwunderlich, dass wir die F310 auch Anfängern empfehlen, die eine attraktive, komfortable und gut klingende Gitarre zu einem sehr günstigen Preis suchen.

Die Gitarre verfügt über eine natürlich verarbeitete massive Fichtendecke mit Palisanderboden und Zargen, sowie einen Natohals, ein glattes Palisandergriffbrett und 20 Bünde.

Für eine erschwingliche Gitarre ist der Klang überraschend hochwertig, mit ausgezeichneter Projektion, einem satten Ton und einem guten Dynamikumfang.

Sie ist sehr angenehm zu halten und sehr elegant zu spielen, während die hochentwickelte Wellenverstärkung die Klangqualität verbessert und dem Resonanzboden zusätzliche Verstärkung verleiht.

Fender Tim Armstrong Hellcat



Wenn Sie auf der Suche nach etwas ganz anderem sind, finden Sie es vielleicht mit Tim Armstrong Hellcat von Fender.

Die charakteristische Gitarre von Rancid-Frontmann Tim Armstrong verschmilzt den Punk-Kern mit seinen akustischen Wurzeln und ergibt eine erschwingliche Akustik, die sich durch ihre Vielseitigkeit auszeichnet.

Die Gitarre verfügt über eine natürlich verarbeitete, massive Mahagoni-Decke mit Muschelverstrebungen sowie Mahagoni-Boden und -Zargen.

Es gibt einen Ahornhals mit satiniertem Griffbrett aus Palisanderholz, verziert mit Hellcat und Doppelschädel-Inlays, wobei Tims Unterschrift die Kopfplatte ziert.

Kurz gesagt, es sieht fantastisch aus! Und es klingt auch ziemlich gut, auch dank des Fishman Isys III Tonabnehmersystems mit aktivem Onboard-Vorverstärker und Tuner, mit Lautstärke-, Bass-, Mitten- und Höhenregler.

Großer Ton, große Einstellung, guter Preis.

Blueridge BD-16



Wenn Sie auf der Suche nach Ihrer ersten Gitarre sind, oder einfach nur nach etwas Neuem zum Üben, dann bietet Ihnen die Bristol BD-16 von Blueridge einen hochwertigen Sound und ein gutes Gefühl in einer sehr erschwinglichen Akustik.

Die Gitarre hat einen robusten Mahagoni-Boden und -Hals, mit Fichtendecke – sie fühlt sich robust an, ist aber leicht zu halten.

Der schlanke Hals aus Mahagoni hat ein glattes Griffbrett aus Palisanderholz und ist schnell und spielerisch.

Mahagoni und Fichte verbinden sich zu einer hellen, volltönenden Gitarre mit exzellenter Projektion.

Für einen so guten Preis, den Komfort und die Spielbarkeit machen die BD-16 zu einem Gewinner für jeden Anfänger.

Schauen Sie sich die vollständige Bewertung dieses großartigen Modells an.

Fender CD60CE



Wenn Sie auf der Suche nach einer erschwinglichen Stahlsaiten-Elektroakustik sind, dann ist der Fender CD-60CE – den wir ausführlich getestet haben – eine sehr gute Wahl.

Der Dreadnought-Korpus, der in natur, schwarz oder sunburst lackiert ist, hat einen laminierten Mahagoni-Boden und -Zargen, mit laminierter Fichtendecke, veredelt mit gewellter X-Verstrebung.

Es gibt einen nato Hals, mit einem Griffbrett aus Palisanderholz und 20 leicht zugänglichen Bünden, dank des Single-Cutaway-Designs.

Es ist mit Qualitätskomponenten gebaut, die normalerweise bei teureren Modellen zu finden sind, und verleiht dieser Billiggitarre ein erstklassiges Gefühl.

Der CD-60CE wird von der Fishman Isys III Elektronik gesungen und verfügt über eine Reihe von Lautstärke- und Klangreglern sowie einen hochwertigen eingebauten Tuner.

Der Dreadnought-Körper sorgt für einen tiefen, knackigen Klang, mit Wärme und Klarheit gleichermaßen.

Taylor GS Mini



Die GS Mini ist ein Stahl-Saiten-Meisterwerk von Taylor, das einen riesigen Sound in einem winzigen Gehäuse vereint.

Der Mini macht seinem Namen alle Ehre, mit einem verkleinerten, mit Grand Symphony laminierten Sapele-Korpus, der entweder aus massiver Fichte oder Mahagoni besteht.

Es gibt einen glatten Sapele Hals, Ebenholz Griffbrett und 20 Bünde – ein sehr bequemer Hals, auf dem man spielen kann.

Der Korpus und der Hals sind mit einem Volllack überzogen, der für Haltbarkeit sorgt, obwohl sie so dünn sind, dass das Holz mitschwingen kann.

Während die Gitarre kompakt und reisefreundlich ist, behält der Sound den warmen Ton und den Dynamikumfang bei, den man von einem GS erwarten würde.

Eine Gitarre für Anfänger und Fortgeschrittene, die es wert ist, ausprobiert zu werden.

ALVAREZ 310318 AD30 Dreadnought Gitarre



Obwohl der AD30 das Einsteigermodell in Alvarez’s renommierter Artist Series ist, bietet er dennoch eine riesige Stimme und ein hervorragendes Build zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit einem attraktiven, traditionellen Dreadnought-Korpus wird die Gitarre mit einer hochwertigen massiven Sitka Fichtendecke und Mahagoni Boden und Zargen gefertigt.

Mit einem Schwalbenschwanzgelenk hat der Mahagonihals ein breites Profil, und das Spielen auf dem Palisandergriffbrett ist eine Freude.

Was den Klang anbelangt, so ergeben die Tonhölzer in Verbindung mit der Größe und der gewellten Verstrebung eine beeindruckende Projektion mit einem hohen Tonumfang.

Zu solch einem erschwinglichen Preis ist dies eine wertvolle Auswahl für jeden Anfänger auf der Suche nach ihrem Stil.

Classic Cantabile WS-10WH-CE Westerngitarre

Die weiße Classic Cantabile WS-10 ist unser Schnäppchen-Tipp, wenn Sie im Bereich Westerngitarre eine günstige Gitarre kaufen wollen, die weniger als 100 Euro kostet.

Design der Classic Cantabile WS-10WH-CE Westerngitarre

Die Classic Cantabile WS10-WH-CE ist eine Westerngitarre im beliebten Dreadnought-Syle mit Cutaway. Die WS-10WH-CE besitzt sechs Stahlsaiten, die über 20 Bünde aus Neusilber laufen. Die  Decke, Boden und Zargen ist in weißer Lindenholz-Optik laminiert, was die Gitarre zu einem absoluten Blickfang macht. Am Gitarrenhals aus Birkenholz sitzt ein 2-Wege-Halsstab mit dem man die Saitenlage je nach individuellen Bedürfnissen anpassen kann. Der Steg ist aus Ahorn.

Zu den Maßen der Gitarre. Die Classic Cantabile WS-10WH-CE Westerngitarre ist insgesamt 103 Zentimeter lang und 40 Zentimeter breit. An der breitesten Stelle ist die Gitarre 12 Zentimeter dick. Mit einem Gewicht von 1,5 Kilogramm ist die Westerngitarre relativ leicht. Die Sattelbreite beträgt 4,3 Zentimeter. Die Länge der Mensur ist 64,5 Zentimeter. Damit hat die Westerngitarre eine Standard-Größe, so dass sie zum sicheren Transport in jede Gitarrentasche passt. Eine passende Gitarrentasche auf Amazon bestellen!Gitarrentasche für 4/4-Standard-Gitarren

Gitarren-Stimmgerät von KORGDie Westerngitarre von Classic Cantabile hat einen integrierten Pickup oder Preamp mit einem 3-Band-Equalizer, mit dem man Bass, Mitten und Treble je nach Geschmack anpassen kann. Ebenfalls ist ein Stimmgerät mit blau beleuchtetem LCD-Display integriert. Die Qualität des eingebauten Stimmgerät ist verbesserungswürdig. Mit einem externen Stimmgerät erzielt man bessere Ergebnisse. Vor allem, weil die Gitarre oft gestimmt werden muss empfehlen wir den Kauf eines externen Gitarren-Stimmgeräts. Gitarren-Stimmgerät bei Amazon kaufen!

Um den Klang auf einen Verstärker zu übertragen oder mit Hilfe eines Computers in digitaler Form aufzunehmen hat die Westerngitarre einen 6,3 mm Klinkenanschluss sowie einen XLR-Anschluss. Zur Verbindung mit einem Mischpult oder einem Verstärker benötigt man ein XLR-Kabel. XLR-Kabel bei Amazon bestellen!Gitarrengurt aus LederGitarren-Zubehör XLR-Kabel

Natürlich besitzt die Gitarre auch einen Gurtknopf zur Befestigung eines Gitarrengurts um im Stehen bequem spielen zu können. Der Gitarrengurt ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber hier bestellt werden: Gitarrengurt bei Amazon kaufen!

Bewertungen der Classic Cantabile WS-10WH-CE Westerngitarre

Für einen relativ günstigen Preis von unter 100 Euro bekommt man eine gutklingende Westerngitarre mit einer edlen, weißen Optik. Die Lackierung weißt je nach Modell kleinere Fehler auf, die man aber nur bei genauerem Hinsehen erkennt. Die sehr gute Saitenlage macht die Westerngitarre sehr gut spielbar und auch an den höheren Bünden ist der Gitarrenhals gut zu greifen. Als Zweitgitarre, für Lagerfeuer-Einsätze oder für gelegentliche Hobby-Gitarristen ist die Classic Cantabile WS-10WH-CE bedenkenlos zu empfehlen.

GITARREN-STIMMGERÄT
GITARRENGURT
PLEKTREN
KAPODASTER



3.8 von 5 Sternen
3.8 / 5.0
118 Bewertungen
4.1 von 5 Sternen
4.1 / 5.0
14 Bewertungen
4.7 von 5 Sternen
4.7 / 5.0
288 Bewertungen
ab EUR 14,90
ab EUR 15,95
ab EUR 14,10

Yamaha F370DW Tobacco Brown Sunburst – Akustik-Westerngitarre

Die Yamaha Westerngitarre F370DW ist unser Testsieger, wenn Sie eine Westerngitarre kaufen wollen und gleichzeitig der Bestseller auf Amazon im Bereich Westerngitarre. Die akustische Yamaha-Gitarre F370DW bietet Qualität, Design und Sound, die Sie bei Yamaha erwarten dürfen. Diese fein gemachte Yamaha Akustikgitarre bietet große Qualität, Klang und spielt sich mit Leichtigkeit. Sie werden, wie bisher alle anderen Kunden auch, zufrieden sein, wenn Sie diese Gitarre kaufen.

Design der Yamaha Westerngitarre F370DW

Die Yamaha Westerngitarre wird in einem Pappkarton mit bereits aufgezogenen Stahlsaiten geliefert. Diese sollten aber vor dem Spielen unbedingt gestimt werden. Hat man das erledigt kann man der Yamaha Westerngitarre F370DW ausgewogene Klänge entlocken, die durch ihre klar definierten Höhen und soliden Bässe überzeugen. Sehen Sie sich einfach das Klangbeispiel-Video unter diesem Text an um festzustellen, ob Ihnen der Klang auch gefällt.

Die Decke der Yamaha F370DW ist aus Fichtenholz während der Boden und die Zargen aus Nato sind.

Der Gitarrenhals mit dem Palisander Griffbrett hat 21 Bünde und ist, wie die gesamte Gitarre, sehr gut verarbeitete und hat keine Makel. Die Saiten liegen in einem gewissen Abstand vom Griffbrett, aber gerade richtig um die Saiten auch mit kleineren Händen gut greifen zu können. Die Sattelbreite der Gitarre ist 4,3 Zentimeter. Die Länge der Skala ist 64,8 cm, was 25 1/2 ” entspricht. Das ist relativ schmal und erinnert so an eine E-Gitarre. Die Länge des Gitarren-Korpus ist 51,2 cm (20 1/8″) und die Breite beträgt 40 cm.

Im Vergleich zu einigen anderen Westerngitarren mit einem eingebauten Stimmgerät, besitzt die Yamaha F370DW keinen Tuner. Man muss die Gitarre entweder mit einem externen Stimmgerät stimmen oder kann das mit einer App (z.B. GuitarTuner) auf dem Smartphone erledigen. Da die Yamaha F370DW keine verbaute Elektronik hat, ist es auch nicht möglich die Musik direkt über ein Kabel aufzunehmen. Man benötigt dafür eine externes Mikrofon.

Die Gitarre wird ohne Gurt geliefert. Da die Gitarre aber einen Befestigungsknopf hat, ist die Nachrüstung eines Gurts kein Problem. Einen passenden Gitarrengurt kann man hier kaufen: Gitarrengurt kaufen.

Klangbeispiel der Yamaha F370 Westerngitarre

Clifton Konzertgitarre mit viel Zubehör

Die Clifton Konzertgitarre mit viel Zubehör ist der Bestseller im Bereich Konzertgitarre für Jugendliche und Erwachsene. Sie können sich auf das Urteil der bisherigen Käufer verlassen, wenn Sie diese Gitarre kaufen wollen.

Die Clifton Konzertgitarre hat eine feinmasrige Fichtendecke. Der Boden und die Zargen bestehen aus Lindenholz. Das Griffbrett und der Steg sind aus schwarzem Ahorn gefertigt. Die Mechaniken der Gitarren sind verchromt und die Bundstäbe bestehen aus optimal gehärtetem Neusilber. Die Konzertgitarre von Clifton hat die Größe 4/4 für Erwachsene und hat eine Länge von 99,5 Zentimetern. Davon entfallen 65 Zentimeter auf die Mensur und 51 Zentimeter auf den Gitarrenhals mit seinen 19 Bünden. Die Gitarre hat bereits 6 Standard-Saiten aufgezogen von denen je drei aus Nylon und drei aus Metall sind. Die Clifton Konzertgitarre ist 37 Zentimeter breit und an der dicksten Stelle 10 Zentimeter hoch. Das Schallloch hat einen Durchmesser von 8,5 Zentimetern. Der Sattel ist 5,2 Zentimeter breit.

Lieferumfang der Clifton Konzertgitarre

Neben der Clifton Konzertgitarre mit der Größe 4/4 ist in diesem Set noch jede Menge Zubehör enthalten, die einen perfekten Start in die Welt des Gitarre spielens ermöglichen. Die Gitarre kommt in einer gepolsterten Gitarrentasche. Zum Spielen sind zwei Plektren dabei. Damit man mit der Clifton Konzertgitarre den richtigen Ton trifft, kann man die Gitarre mit dem beigelegten elektronischen Stimmgerät TN-7D stimmen. Das Stimmgerät besitzt ein großes Display und wird mit den passenden Batterie geliefert. Außerdem enthält das Set ein Lehrbuch mit einer Karaoke- und Lern-CD namens “Gitarre spielen macht Spaß” sowie einer Lernd-DVD in 17 verschiedenen Sprachen.

Fazit zur Clifton Konzertgitarre

Die Gitarre muss am Anfang relativ häufig gestimmt werden. Das ist normal bei den Nylonsaiten von Konzertgitarren. Aufgrund des inkludierten Stimmgeräts bekommt man dafür ganz schnell ein Händchen. Nach einer gewissen Zeit ist die Gitarre eingespielt und man muss sie nicht mehr so oft stimmen. Allein schon wegen dem umfangreichen Zubehör ist das Set der Clifton Konzertgitarre perfekt für Gitarren-Anfänger zu einem niedrigen Preis bekommt man hier ganz viel.

Wie die Akustikgitarre Amerika eroberte

Akustikgitarren sahen nicht schon immer so aus, wie sie es jetzt tun. Früher waren es einfache Modelle, die ein wenig kleiner gewesen sind, meist aus einem Stück und um einiges stabiler. Diese Erscheinungsart änderte sich mit der Zeit, sie wurde moderner und zeitweise gab es zwei unterschiedliche Arten von Gitarren, die unseren Akustikgitarren als Vorfahren ähnelten. Die eine Abwandlung war ein bisschen dicker, breiter – ja man könnte sogar sagen etwas stämmiger als die zweite Variante. Warum sich die Ahnen der A-Gitarre so entgegengesetzt entwickelten, lässt sich nicht mehr genau rekonstruieren, aber vermutlich liegt es an den verschiedenen Gebieten, in denen sie entdeckt wurden.

Auch die Akustikgitarre wanderte nach Amerika aus

Als eines der Geburtsländer unserer heutigen Akustikgitarren wird unter anderem Spanien gezählt. Damals hatte die Gitarre aber nur 12 Bünde, aktuelle Akustikgitarren besitzen um die 19 Bünde. Gerade in Spanien war es sehr beliebt Gitarre zu spielen und das Spiel zu erlenen, vor allem in den Zeiten des Widerstands. Gitarre spielen zu lernen war in diesen Phasen auch um einiges einfacher als es jetzt ist – wobei das Erlenen selbst nicht schwer ist.

Während und nach dem Mittelalter war es ein Muss Gitarre zu spielen. Wir erinnern uns alle wage an die Zeiten der Minnesänger. Nicht ganz unschuldig an der enormen Verbreitung der damaligen Akustikgitarren war der französische König Ludwig XIV., auch bekannt als der Sonnenkönig mit seiner Residenz Versailles.

Und wie sollte es eben anders sein, was in Europa für Furore sorgt, wird zusätzlich schnell nach Amerika getragen. Von dort aus wurden die Akustikgitarren dann weltberühmt.

Große Vielfalt an Akustikgitarren

Und was danach kam, wissen wir ja alle. Die akustische Gitarre war so berühmt, dass alle sie spielen wollten und teils auch konnten. Wichtig erschien einem dann nur noch, von der Masse abzustechen. Entweder man spielte also besser oder spektakulärer als die anderen, oder man hat eine Gitarre, die andersartig aussieht und klingt als die gängigen Akustikgitarren. So war es dann Zeit von einer A-Gitarre zu einer E-Gitarre umzusteigen, nachdem diese erfunden wurden, natürlich, und auch die verschiedenen anderen Gitarren resultieren aus dem Wunsch, besser und anders zu klingen als der Rest.
Wer nun Lust darauf bekommen hat, in diese Ahnengalerie einzusteigen, kann mit diesen günstigen Akustikgitarren das Spielen erlernen.

Hier können Sie die beste Gitarre kaufen:

TOPBESTSELLERBUDGET-TIPP  
NAVARRA F501280829 D-S05
Ibanez V50NJP-NT Jampack
Classic Cantabile AS-851
Akustikgitarre kaufen - Navarra D-S05Akustikgitarre kaufen - Ibanez V50Akustikgitarre kaufen - Classic Cantabile AS 851

  • Saitenanzahl: 6
  • Decke: Fichte
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 64,8 cm
  • Dreadnought-Form

  • Saitenanzahl: 6
  • Decke: Fichte
  • Griffbrett: Palisander
  • Tasche, Gurt, Stimmgerät

  • Saitenanzahl: 6
  • Decke: Lindenholz
  • Griffbrett: Palisander
  • Mensur: 550 mm
  • 1/2 Klassikgitarre
  • Zubehör: Tasche, Notenfach
  • Gitarrenschule inkl. CD & DVD
  • Stimmpfeife mit 6 Tönen
  • 3 Plektren
  • 1 Satz Gitarrensaiten

89,95 Euro
Gitarre kaufen button
95,00 Euro
Gitarre kaufen button
49,90 Euro
Gitarre kaufen button

Classic Cantabile AS-851 1/2 Konzertgitarre

Die Classic Cantabile Konzertgitarre AS-851 in der Größe 1/2 ist unser Budget-Tipp im Bereich Akustikgitarre / Konzertgitarre, wenn Sie eine kostengünstige Gitarre kaufen wollen. Für unter 50 Euro kommt man ein umfangreiches Einsteiger-Gitarren-Set mit viel Zubehör.

Design der Classic Cantabile Konzertgitarre AS-851

Die Konzertgitarre von Classic Cantabile hat eine Lindenholz-Decke. Auch Boden und Zargen sind aus Linde. Das Griffbrett ist aus Palisander. Die Gitarre hat 6 Saiten. Die Mensur beträgt 55 Zentimeter. Die Mensu gibt die Länge der schwingenden Saiten zwischen Steg und Sattel an. Die Standardlänge einer Mensur für eine 4/4-Gitarre für Erwachsene beträgt 65 Zentimeter. Diese Classic Cantabile Konzertgitarre hat mit 55 Zentimetern eine kleinere Mensur und ist deswegen ideal für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 8 Jahren geeignet oder für Menschen mit einer Körpergröße zwischen 1,15m bis 1,38m. Aber auch Erwachsene mit kleinen Händen und kurzen Fingern kommen eventuell mit einer 1/2-Gitarre besser zurecht, da diese sich aufgrund seines dünneren Griffbretts einfacher umgreifen lässt.

Die Gitarre bietet mit seinem Zubehör und seines geringen Preises für einen bedenkenlosen Einstieg für Kinder, die Gitarre spielen lernen wollen und erste Gehversuche machen wollen. Gerade, weil Kinder schnell wachsen und dann nach zwei Jahren ein neues, größeres Instrument brauchen, geht man hier kein großes finanzielles Risiko ein, auch wenn die Kleinen vielleicht das Interesse am Gitarre spielen verlieren sollten.

Weitere Gitarren-Größen:

3/4 Größe: für ein Alter von 9-11 Jahren oder einer Körpergröße ab ca. 138 cm
7/8 Größe: für ein Alter von 11-13 Jahren oder einer Körpergröße ab ca. 147 cm
4/4 Größe: ab einem Alter von 12 Jahren oder einer Körpergröße ab ca. 160 cm

Zubehör der Classic Cantabile Konzertgitarre AS-851

Neben der Klassischen Gitarre wird eine Gitarretasche mit Notenfach geliefert. Zusätzlich bekommen Sie eine Gitarrenschule mit CD und DVD zum Üben und eine Stimmpfeife zum Stimmen der Saiten. Allerdings ist das schon eher etwas für fortgeschrittene Musiker. Für Anfänger empfehlen wir ein elektronisches Gitarrenstimmgerät oder eine Stimm-App für das Smartphone.

Außerdem sind im Set 3 Plektren und 1 Satz Gitarrensaiten im Paket enthalten. Damit hat man viel Zubehör für einen guten Start ins Abenteuer Gitarre spielen.

Bewertung der Classic Cantabile Konzertgitarre AS-851

Die Classic Cantabile Konzertgitarre muss anfangs öfter gestimmt werden, weil sich die neuen Nylonsaiten wie bei jeder Konzertgitarre, erst noch ein bißchen ausdehnen. Nach einer gewissen Zeit von zwei, drei Wochen sollte die Gitarre aber gut eingespielt sein, so dass man die Gitarre nicht täglich stimmen muss. Im Zubehör fehlt noch ein Gitarrengurt, damit man die Gitarre auch im Stehen spielen kann.

Ibanez V50NJP-NT Jampack Westerngitarren-Set

Das Ibanez V50NJP-NT Jampack Westerngitarren-Set ist ein Komplett-Set für Gitarren-Anfänger mit allem, was man zum Gitarre spielen braucht. Neben der Ibanez Westerngitarre sind eine Gitarrentasche, Plektren, ein Gitarrengurt und ein Stimmgerät im Lieferumfang enthalten. Die Gitarre gibt es in zwei verschiedenen Modellen: Im Natural High Gloss oder in Vintage Sunburst High Gloss. Beim Ibanez Jampack bekommt man eine Westerngitarre in guter Qualität mit viel Zubehör.

Design der Ibanez Westerngitarre V50NJP-NT

Die Ibanez V50-Westerngitarre kommt in der traditionellen Dreadnought-Form. Die Oberfläche des Gitarrenkörpers besteht aus Fichte. Der Boden und die Zargen sind aus Agathisholz gefertigt. Der Gitarrenhals ist aus Mahagoni-Holz. Die Mechaniken der Ibanez V50 Westerngitarre sind verchromt. Außerdem besitzt die Gitarre Pearl-Dot-Einlagen und ein schwarzes Schlagbrett zum Schutz vor Kratzern und Beschädigungen beim Spielen.

Die Saiten der Ibanez Westerngitarre bestehen aus vernickeltem Stahl. Die Gitarre wird mit 012er Standard-Saiten geliefert. Für unter 20 Euro bekommt man aber wesentlich bessere Saiten um der Gitarre die bestmöglichen Klänge zu entlocken.

Bewertungen der Ibanez Westerngitarre

Es gibt günstigere Gitarren für Einsteiger, aber die Qualität und das viele Zubehör der Ibanez Westerngitarre geben diesem Angebot dennoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Ibanez Westerngitarre ist gut verarbeitet und bietet auch mit den Standard-Saiten einen guten Klang, so dass man hier nicht zwangsläufig gleich bessere Saiten hinzukaufen und aufziehen muss.
Gitarrentasche für Akustikgitarren von IbanezDas Stimmen mit dem mitgelieferten Stimmgerät braucht ein bißchen Übung. Auch, weil die Stimm-Mechaniken der Ibanez Westerngitarre dem Preis entsprechend sind. Dennoch ist das Stimmen mit ein bißchen Übung kein Problem. Alternativ gibt es auch Stimm-Apps für Smartphones, die leichter zu bedienen sind und brauchbare Ergebnisse liefern.
Ein Kritikpunkt ist die mitgelieferte Gitarrentasche, die eher eine Schutzhülle gegen Staub ist, als eine richtige Tasche, aber es gibt ja schon sehr günstige Gitarrentaschen. Wenn man also mit seiner Gitarre mobil sein möchte, empfehlen wir gleich eine ordentliche Gitarrentasche hinzu zukaufen: Gitarrentasche auf Amazon kaufen!

Ibanez Westerngitarre V50 Klang-Beispiel

Im Video bekommt ihr einen Eindruck vom Klang der Ibanez V50.